After Corona Time -> A-C-T!

Zeit zu handeln!

ACT – zu Deutsch: Handle! Ist es Zufall, dass das Akronym von After Corona Time ACT ergibt? Vielleicht. Trotzdem stimmt es. Er-folg ist das, was erfolgt, wenn man handelt. Und jetzt ist die beste Zeit dafür. Covid-19 können wir nicht ungeschehen machen, auch nicht, was wir getan oder gelassen haben. Was wir jedoch beeinflussen können, ist wie wir mit der Situation heute umgehen und welche Veränderungen wir für eine bessere Zukunft anpacken.

Und dieser Aufruf geht an Unternehmer und Mitarbeitende gleichermassen!

Beantworte bitte folgende Fragen:

  • Womit warst du vor Corona unzufrieden – vielleicht schon länger?
  • Warum hast du nicht schon lange gehandelt? Was hat dich aufgehalten?

Ich weiss, Veränderungen machen vielen Menschen Angst. Das ist OK so und hatte auch lange Zeit seine Berechtigung.

Wenn wir aber ehrlich sind, sind die meisten Ängste völlig unbegründet und nur das Allerwenigste, was wir uns Schlimmes ausmalen, tritt dann auch tatsächlich ein. Und zudem kommt es eh immer anders. Sehr viel Energie wird darauf ver(sch)wendet, Angst zu haben. Diese Energie leitest du besser in Taten um.

10 Service Erfolgsregeln

Die 10 wichtigsten Service-Erfolgsregeln

Holen Sie sich einen wahnsinnigen Vorsprung vor Ihrer Konkurrenz, indem Sie sich an diese 10 Service-Erfolgsregeln halten und Ihre Kunden zu wahren Fans machen!

Ihre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unseren E-Mail Versand Informationen.

Ich weiss nicht, ob es anders besser ist. Damit es besser ist, muss es aber anders sein.

Wer sich nicht bewegt, wird immer an demselben Ort verharren. Bei der heutigen Dynamik ist es noch schlimmer: Stillstand ist Rückschritt.

Wer immer das Gleiche macht, wird auch immer das gleiche Resultat erhalten. Oder anders gesagt: Wer Weizen sät, wird auch Weizen ernten. Da wird keine Gerste, kein Mais oder keine Sonnenblume wachsen.

4 von 5 Mitarbeitenden sind unglücklich in ihrem Job

Die alljährlich durchgeführten Gallup-Studien zeigen immer wieder dasselbe Bild. Mehr als 80 % sind unzufrieden mit ihrem derzeitigen Arbeitgeber und in ihrem derzeitigen Job. Trotzdem sind wir offenbar nicht bereit uns zu verändern. Uns wird über Jahre eingetrichtert, dass man schon froh sein muss, wenn man überhaupt einen – vermeintlich sicheren – Job hat. Und dass man, wenn man nur hart genug arbeitet, auch weiterkommt. Hand aufs Herz. Stimmt das wirklich? Ist das bei dir so? Falls ja, herzlichen Glückwunsch. Falls nein, warum veränderst du dich nicht?

Und das Schlimmste ist, wir blockieren uns gegenseitig die coolen Jobs

Da ich auch Schlagzeuger bin, vergleiche ich es gerne mit einem Orchester oder einer Band. Du kannst die beste Musikerin / der beste Musiker sein. Wenn du im falschen Orchester mitspielst, sind alle unglücklich, der Dirigent, die Mitmusiker und du selbst. Dabei gäbe es genügend andere Musiker, die ebenso gut spielen wie du und denen dein Arbeitsplatz so richtig gut gefallen würde. Und vielleicht sind die anderen genau an der Stelle unzufrieden, an der du glücklich werden könntest. Statt uns zu bewegen, blockieren wir uns daher gegenseitig die wirklich coolen Jobs und sind ironischerweise noch neidisch aufeinander.

Das Problem ist oft, dass die Dirigenten selbst nicht wissen, welche Musik sie spielen wollen

Leider haben sehr viele Unternehmen selbst eine zu ungenaue Vorstellung davon, welches ihr Stil sein soll, also welchen Markt sie mit ihren Produkten und Dienstleistungen tatsächlich bedienen wollen.

Es verhält sich dann ein wenig wie mit einer Dorfmusik. Das Publikum und das Orchester ist durchschnittlich unzufrieden, weil ihnen gefühlt 2/3 des Konzertprogramms, wenn sie ehrlich wären, gar nicht zusagt. Die einen mögen Marschmusik, die anderen nicht. Wiederum anderen gefällt Jazz, einer vierten Gruppe würde Rock besser gefallen. Und das 15-minütige klassisch-moderne Konzertstück gefällt eigentlich nur dem Dirigenten.

Wenn es besser werden soll und wir aus der Situation profitieren wollen, dann ACT!

Die Nach-Corona-Zeit ist die Chance, sein Business, seine Jobsituation und/oder sein Leben neu zu definieren und Klarheit zu schaffen. Klarheit für sich selbst und Klarheit für alle anderen.

Ja, ein Restrisiko bleibt

Ich kann dir nicht versprechen, dass es auf Anhieb besser wird, es wird aber sicherlich anders sein. Und du kannst lernen und dich weiter verändern, bis es schliesslich perfekt ist und du glücklich bist.

Resilienz ist ein Erfolgsrezept der Zukunft

Menschen und Unternehmen, die psychisch und physisch fit für Veränderungen sind, werden es künftig einfacher haben. Unsere Welt ist so dynamisch geworden und das Wissen erneuert sich innert wenigen Jahren. Wir können nicht (mehr) stillstehen, wir sind schon fast dazu verdammt, uns laufend weiterzubilden und zu verändern. Am besten startest du gleich jetzt damit.

Einen Anfang kannst du beispielsweise in Schweden machen

Meine Kollegin, Pascale Caroline Walder und ich bieten im September diesen Jahres einen einwöchigen Kurs an einem ruhigen Ort an einem See in Schweden an. Dort erlernst und erfährst du alles, um dich und dein Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Bist du dabei? Schnappe dir jetzt einen von nur 10 Plätzen! -> https://theblackelephant-onlineacademy.ezpage.com/schweden-fit-for-the-future-seminar

Bis bald in Schweden?

Und auf jeden Fall, viel Er-folg!

Dein Roger Schmid

Klicken Sie hier um einen Kommentar zu hinterlassen.

Lassen Sie mit dem besten Kundenservice Ihre Konkurrenz hinter sich!

10 Service Erfolgsregeln

Ihre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unseren E-Mail Versand Informationen.