GSA-Vortrag 2020

GSA-2020-Spielräume

Mini-Keynote / EnterTraining

Heute, 11. September 2020 sollte ich eine Mini-Keynote an der GSA Convention (German Speaker Association) in Stuttgart halten. Aufgrund von Covid-19 wurde der Anlass umgeplant und zunächst versucht, ein Sicherheitskonzept zu erarbeiten. Für die Anzahl der erwarteten Besucher ging der Plan B jedoch nicht auf. Daher haben die Veranstalter auf den Plan C umgeschwenkt und eine Online Convention auf die Beine gestellt. Das ist eine riesige Leistung. Herzlichen Glückwunsch den Organisatoren.

Der Wehmutstropfen für mich ist allerdings, dass die Mini-Keynotes aus dem Programm genommen wurden. Da ich alles vorbereitet und einstudiert hatte, habe ich mich entschieden, meine Keynote „Spielräume brauchen klare Grenzen“ trotzdem aufzuzeichnen und zu publizieren. Viel Spass!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

10 Service Erfolgsregeln

Die 10 wichtigsten Service-Erfolgsregeln

Holen Sie sich einen wahnsinnigen Vorsprung vor Ihrer Konkurrenz, indem Sie sich an diese 10 Service-Erfolgsregeln halten und Ihre Kunden zu wahren Fans machen!

Ihre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus unserem Verteiler austragen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unseren E-Mail Versand Informationen.

Video laden

Zum Inhalt von „Spielräume brauchen klare Grenzen“

  • Eingangs-Snaredrum-Solo – Vorstellung Roger Schmid (the black elephant) und Einleitung ins Thema – Der Spielraum und die Rahmenbedingungen meines Vortrags (5 Minuten Sprechzeit, max. 1 Minute Drumsolo, Reduktion des Solos auf die Snare Drum, Solo in 5/4)
  • Konsequenz der Rahmenbedingungen: Kreativität, Innovation Zwischenfazit: Wenn wir zu viele Optionen haben, besteht die Gefahr, dass wir uns verzetteln? Statt dass wir ob der Vielfalt Freude hätten, sind wir schnell frustriert und gelangweilt.
  • Vergleich mit dem Spiel von Kindern (überfülltes Spielzimmer versus einer Regenpfütze)
  • Was hat Corona (Covid-19) gebracht? Neue Rahmenbedingungen, massive Einschränkungen. Wir waren gezwungen zu handeln.Wer nach der ersten Schockstarre die Chance erkannt hat, der wurde kreativ. Bisher undenkbare Veränderungen wurden möglich. Plötzlich können alle digital und online, Homeoffice wurde Pflicht, neue und bessere Lösungen wurden geschaffen. Und einigen beginnt „the new normal“ Spass zu machen.
  • An der Aufgabe „Verbinden Sie die 9 im Quadrat angeordneten Punkte (= Spielfeld) mit vier geraden Linien (= Zielsetzung) ohne Abzusetzen (= Rahmenbedingung)“ wird der Vortrag anschaulich zusammengefasst.

Kernaussagen

Spielräume alleine bringen uns nicht weiter. Erst die Grenzen und Spielregeln bringen uns dazu, die vorhandenen Freiräume und Möglichkeiten zu erkennen, unseren Horizont zu öffnen und nach besseren Lösungen zu suchen.

Wer zu viele Optionen hat, verliert sich in den Möglichkeiten. Wenige gezielte Vorgaben, d.h. ehrgeizige Ziele und wenige aber klare Einschränkungen schaffen Identifikation und steigern die Qualität der Ergebnisse.

Dasselbe gilt für Unternehmen, ihre Mitarbeitenden und ihre Kunden. Wir brauchen ein klar definiertes Spielfeld, für mich ist das vergleichbar mit einer Unternehmensmission, eine inspirierende Zielsetzung, also einer klaren Vision und wenigen Rahmenbedingungen. Dann können wir uns am besten entfalten und lustvoll nach besseren Lösungen für uns und unsere Kunden suchen. Und – es macht Spass!

Ich wünsche allen viel Spass beim Gestalten eurer Spielräume mit klaren Grenzen und beim kreativen, schöpferischen Schaffen und Entwickeln von Menschen.

Herzliche Grüsse

Ihr Roger Schmid (the black elephant)

 

Klicken Sie hier um einen Kommentar zu hinterlassen.